Kategorie: Uncategorized


Seeking Junior Experts for Workshop on forest sector employment, green jobs and forest education

16. September 2019 - 17:56 Uhr

The team of the EFI-IFSA-IUFRO project on “Green Jobs and the future of employment” is organizing an expert workshop taking place 18th and 19th of November. The workshop will bring together tandems of senior and junior experts from 6 focus countries:

Brazil, Finland, Germany, Indonesia, South Africa and the United States.

We are still seeking junior experts [students or recent graduates] that have a passion for forest education and are eager to learn more about employment and how it is changing in the forest sector.

The students will be asked to bring some information on the state of forest education in their/the abovementioned countries and will be invited to spend a week in Bonn, also for attending the workshop. Here, they will help us understand employment changes and trends in their country, meet the team of the EFI office and explore Bonn and the surrounding area.

You can find more detailed information here:

https://www.ifsa.net/opportunity-seeking-junior-experts-for-workshop-on-forest-sector-employment-green-jobs-and-forest-education/

https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSfvqKTcw_uulbuXwSnYAqQDh-Tmi5bi4hnld5PJc3_EMBNtNA/viewform

https://www.ifsa.net/wp-content/uploads/2019/08/Green-jobs-workshop-concept-note-summary.pdf

Kommentare deaktiviert für Seeking Junior Experts for Workshop on forest sector employment, green jobs and forest education | Uncategorized

Bewirb dich für das Mentoringprogramm zum Berufseinstieg!

16. September 2019 - 08:34 Uhr

Wie soll es nach dem Studium weitergehen? Wie kann ich den Übergang von der Uni in den Arbeitsmarkt gestalten? Wie gehe ich mit meiner persönlichen Situation um? Das Mentoring-Programm des Career Service bietet euch zur Beantwortung dieser Fragen von November 2019 bis September 2020 eine Begleitung durch eine berufserfahrene Person aus einem für euch interessanten Tätigkeitsfeld, Qualifizierungs- und Reflexionsangebote sowie Austausch in einer Peergruppe. Bewerben können sich Studierende, die aufgrund ihrer Bildungsbiographie, sozialen Rahmenbedingungen und persönlichen Lebensumständen spezifischen Herausforderungen begegnen.

Nähere Informationen und die Anmeldung bis zum 27. Oktober 2019 findet ihr unter www.career.uni-goettingen.de/berufseinstiegsmentoring

Kommentare deaktiviert für Bewirb dich für das Mentoringprogramm zum Berufseinstieg! | Uncategorized

„Alle Kräfte für den Walderhalt – Sachsenforst startet Aufruf an Forststudenten zur Unterstützung bei der Schadensbewältigung“.

2. September 2019 - 12:02 Uhr

Kommentare deaktiviert für „Alle Kräfte für den Walderhalt – Sachsenforst startet Aufruf an Forststudenten zur Unterstützung bei der Schadensbewältigung“. | Uncategorized

Modulhandbuch für Fakultätsübergreifende Schlüsselkompetenzen WiSe 2019/20

27. August 2019 - 11:18 Uhr

Hiermit möchten wir Ihnen gerne mitteilen, dass der Senat das Modulverzeichnis für die Fakultätsübergreifenden Schlüsselkompetenzen für das WiSe 2019/20 beschlossen hat und dieses nun veröffentlicht worden ist. Bitte entnehmen Sie weitere Informationen dem beigefügtem pdf-Dokument.

Kommentare deaktiviert für Modulhandbuch für Fakultätsübergreifende Schlüsselkompetenzen WiSe 2019/20 | Uncategorized

Hinweise zur Bewerbung zum Deutschlandstipendium 2019

27. August 2019 - 11:06 Uhr

Auch in diesem Jahr können sich Studierende ab 1. September 2019 wieder auf das Deutschlandstipendium bewerben.

Bitte beachten Sie: In den Vorjahren wurden an der Fakultät für Forstwissenschaften jährlich ca. 6-7 Deutschland-Stipendien vergeben. In der Regel waren davon 3 Stipendien durch die Vorgaben der Förderer für den Master-Schwerpunkt Holz vorgesehen, von den restlichen 3 „freien“ Stipendien wurden jeweils 1 an den BSc Forstwissenschaften, MSc Forstwissenschaften (außer Holz) sowie BSc Molecular Ecosystem Sciences vergeben.

Es handelt sich um ein Leistungsstipendium – die Auswahl erfolgt über den Notenschnitt, der durch verschiedene Kriterien aufgewertet werden kann, die ausreichend zu dokumentieren und nachzuweisen sind! Die Einzelheiten dazu finden Sie in der Richtlinie zur Stipendienvergabe. Bitte beachten Sie ebenfalls die Bewerbungshinweise: http://www.uni-goettingen.de/de/informationen+f%c3%bcr+studierende/218535.html

Sie können sich zwischen dem 1. und 30. September 2019 über das ECampus-Portal bewerben. Die schriftlichen Unterlagen sind im Postkasten des Studiendekanats (neben dem Büro der Hausmeister im Büsgenweg 5, oberer Eingang) einzuwerfen bzw. postalisch zu schicken an:

Jutta Hohlstamm
Studienberatung
Dekanat Forstwissenschaften und Waldökologie
Büsgenweg 5
37077 Göttingen

Kommentare deaktiviert für Hinweise zur Bewerbung zum Deutschlandstipendium 2019 | Uncategorized

Hilfskräfte gesucht – Mathezettel kontrollieren

14. August 2019 - 12:17 Uhr

Die Abteilung Ökoinformatik sucht 4 Hilfskräfte, die im Wintersemester die Mathezettel kontrollieren. 14 h/Monat. Bitte bei Frau Watteler-Spang melden: iwattel@gwdg.de

Kommentare deaktiviert für Hilfskräfte gesucht – Mathezettel kontrollieren | Uncategorized

Promos-Stipendium für Auslandsaufenthalte

13. August 2019 - 09:23 Uhr

Liebe Studierende, liebe Promovierende,

beginnen Sie zwischen dem 01. Januar und dem 30. Juni 2020 einen studienrelevanten Auslandsaufenthalt (nicht im Rahmen von ERASMUS+)? Dann haben Sie die Möglichkeit sich bis zum 30. September 2019 um ein PROMOS Stipendium zu bewerben.

Förderungsfähige Maßnahmen sind:

  • Studienaufenthalte von Studierenden (1 – 6 Monate Förderdauer, keine Förderung für Aufenthalte in Erasmus+ Programmländern)
  • Auslandsaufenthalte von Studierenden zur Anfertigung ihrer Abschlussarbeit (1 – 6 Monate Förderdauer)
  • Praktika von Studierenden (6 Wochen bis 6 Monate Förderdauer; keine Förderung für Aufenthalte in Erasmus+ Programmländern)
  • Sprachkurse von Studierenden und Promovierenden (3 Wochen bis 6 Monate Förderdauer)
  • Fachkurse von Studierenden und Promovierenden (5 Tage bis 6 Wochen Förderdauer)

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte  dem Leitfaden auf der Homepage http://www.uni-goettingen.de/promos  Dort finden Sie auch den Link zum Bewerbungsportal.

Bei Fragen können Sie sich jederzeit gerne an patrick.lajoie@zvw.uni-goettingen.de wenden.

Kommentare deaktiviert für Promos-Stipendium für Auslandsaufenthalte | Uncategorized

Europäische Holzrückmeisterschaften mit Pferden

12. August 2019 - 12:33 Uhr

Veranstaltung „Pferdestark“ am 24. und 25. August 2019  https://www.pferdestark.net/

Kommentare deaktiviert für Europäische Holzrückmeisterschaften mit Pferden | Uncategorized

Bachelor Theses: Impact of Small Mammals on Success of Direct Seeding

30. Juli 2019 - 10:35 Uhr

Bachelors students are needed for a study investigating the effects of small mammals on forest management practices. This is a collaborative research project of the RTG 2300, with field sites located throughout Lower Saxony. You will work with an international team of students and researchers, and gain valuable wildlife and forestry research experience including many new and upcoming methodologies. This project involves conducting behavioral observations from video footage of small mammals interacting with direct seeing plots to determine if there are preferences for seeds of certain tree species or differences in the seed removal rates between small mammal species.

There are several thesis topics that are appropriate for bachelor’s theses, including: • Comparison of seed removal rate between forest types. • Comparison of seed removal rate between mice and voles. • Comparison of seed removal rate between seed types. Additional topics may also be considered after consultation.

You will learn many research skills including: • Camera trapping and wildlife photo/video analysis • Forestry research methods

This project requires long days watching videos of animals interacting with seeds, so a sense of humor, positive attitude, patience, and self-motivation are essential. There may also be an opportunity to join for a few days of field work setting up cameras in the forest near Göttingen. Successful students will have demonstrable academic and/or work experience, work well independently and communicate effectively. English proficiency is required, though you may write your thesis in German.

Salary: These are student volunteer positions; equipment is provided as required.

Contact: Scott Appleby, scott.appleby@forst.uni-goettingen.de and Ieva Bebre, ieva.bebre@unigoettingen.de, with CV to apply or for further information.

Kommentare deaktiviert für Bachelor Theses: Impact of Small Mammals on Success of Direct Seeding | Uncategorized

Neues Modulangebot: “Nachhaltige Landnutzung”

16. Juli 2019 - 16:57 Uhr

Interdisziplinäres Seminar zur Nachhaltigkeitstagung (Schlüsselqualifikation)

Landflächen für die Produktion von Agrar- und Forstprodukten geraten durch die steigende Nachfrage nach diesen Gütern immer stärker unter Druck. Die anhaltend ressourcenintensiven Konsummuster der Industrieländer und deren Ausweitung auf Schwellenländer hat vielfältige ökologische und sozioökonomische Folgen. Sie verändern die produktiven und regulativen Funktionen der Ökosysteme weltweit.
Eine Angebotssteigerung zur Deckung der wachsenden Nachfrage von „Naturgütern“ geht oft mit negativen Umweltauswirkungen einher, die langfristig auch die Produktivität der Agrar- und Forstsysteme schädigt, und widerspricht damit dem Prinzip der Nachhaltigkeit.

Besonders davon betroffen ist der Boden als Grundlage der Primärproduktion.

Versiegelung, Humusverluste und damit Fertilitäts- und CO2-Verluste, Schad- incl. Stickstoffeinträge, Verdichtung und Erosion sowie der Verlust von Agrobiodiversität sind nur einige Symptome, die mit einer nichtnachhaltigen Intensivierung assoziiert sind. Die ökologische Verträglichkeit der Steigerung der Agrar- und Forstproduktion ist eine der wichtigsten Aufgaben internationaler Umwelt-, Agrar-, Handels- und Entwicklungspolitik.

http://www.uni-goettingen.de/de/604920.html

Vor diesem Hintergrund thematisiert die Universität Göttingen auf der diesjährigen Nachhaltigkeitstagung im November die nachhaltige Landnutzung mit all ihren sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Aspekten sowohl in Europa wie auch weltweit.

Zur Vorbereitung der Tagung am 15. und 16. November findet an der Fakultät für Forstwissenschaften ein begleitendes interdisziplinäres Seminar statt, zu dem Studierende ALLER Fachrichtungen herzlich eingeladen sind. Nur wenn wir TeilnehmerInnen sowohl aus den Geistes- und Sozial-, wie auch aus den Natur- und Lebenswissenschaften gewinnen, können wir die Problematik von allen Seiten beleuchten.

Das Modul umfasst einen Arbeitsaufwand von 180 h, die sich auf 60 h Präsenzzeit (vorbereitendes Seminar + Tagung) und 120 h Selbststudium aufteilen, was 6 ECTS (2 SWS) entspricht. Das Modul wird von der forstlichen Fakultät in den Katalog der Schlüsselqualifikationen zum WiSe 2019 aufgenommen.

In vier wöchentlichen Treffen, die am 23.10.2019 um 18.15 Uhr beginnen, sowie an einer Blockveranstaltung am 9. und 10.11. 2019 werden durch ein bis zwei Impulsvorträge sowie durch Referate und anschließende Diskussionen Kenntnisse über ausgewählte Themen sowohl zum ökologischen, wie auch wirtschaftlichen und sozialen Aspekt der nachhaltigen Landnutzung vermittelt, die anschließend bei der Tagung in Form von Diskussionsbeiträgen und Posterausstellungen eingebracht werden sollen. Letzere dienen zusätzlich als Vorlage für die Hausarbeit, die bis Weihnachten 2019 abgegeben sein muss.

Prüfungsleistung:
Referat (ca. 10 min.; Gewichtung 50%) und Hausarbeit (max. 10 Seiten; Gewichtung 50%)

Anmeldung bis 13.10. möglich

Maximale Teilnehmerzahl: 30 Studierende (Bachelor und Master) verschiedener Fachrichtungen

Kommentare deaktiviert für Neues Modulangebot: “Nachhaltige Landnutzung” | Uncategorized

« Ältere Einträge     

Proudly using Dynamic Headers by Nicasio WordPress Design
Zur Werkzeugleiste springen