Kategorie: Finanzierung


Ausschreibung Reisestipendienprogramm der Fulbright-Kommission

20. November 2018 - 19:14 Uhr

Für das amerikanische Studienjahr 2019/2020 schreibt die Fulbright-Kommission Reisestipendien zum Studium in den USA aus. Die Förderung richtet sich an deutsche Studierende der Universitäten und Fachhochschulen, die ihren Studienaufenthalt in den USA über ein deutsch-amerikanisches Hochschulpartnerschaftsprogramm arrangieren und (teil-)finanzieren. Dabei zielen wir auf institutionelle Austauschvereinbarungen, die bilateral direkt zwischen einer deutschen Hochschule und einer amerikanischen Partnereinrichtung getroffen werden.

NEU: Es können jetzt auch Austauschprogramme, die im spring term stattfinden, berücksichtigt werden. Weiterhin bleibt die Förderung von US-Aufenthalten im fall term, fall and winter term und im academic year möglich.

Bis zum 15. Januar 2019 können sich Studierende, die 2019/2020 an einer Partnerhochschule in den USA studieren möchten, bei der Fulbright-Kommission für Reisestipendien bewerben.
Die Stipendienleistungen beinhalten 2000 Euro, die Teilnahme am Berlin Seminar (16.-20. März 2019) und die Aufnahme in das internationale Fulbright-Netzwerk.

  1. Bewerbungsverfahren

Zur Frist 15. Januar 2019 unternehmen die Studierenden die folgenden zwei Schritte:

  1. Die Studierenden füllen das Bewerbungsformular aus, senden es per E-Mail an die Fulbright-Kommission (reisestipendien@fulbright.de) und
    2. reichen die folgenden Dokumente in Papierform beim International Office ihrer Hochschule ein:
  • Ausdruck des Bewerbungsformulars
    • Erklärung zu den Bewerbungsdaten
    • Tabellarischer Lebenslauf
    • Zeugniskopie der Hochschulzugangsberechtigung
    • Auflistung der bisherigen akademischen Leistungen (mit Angabe des Notendurchschnitts)
    • Je ein Empfehlungsschreiben von zwei promovierten HochschuldozentInnen, das den BewerberInnen in einem geschlossenen Umschlag ausgehändigt werden sollte

Zur Frist 1. Februar 2019 (Posteingang) bitten wir die International Office um folgende Schritte:

  1. Die International Offices nehmen die Stipendienanträge der Studierenden entgegen. Sie prüfen die Anträge (einschließlich der Empfehlungsschreiben) und entscheiden, welche ReisestipendienbewerberInnen sie der Fulbright-Kommission zur Berücksichtigung im zentralen Endauswahlverfahren in Berlin vorschlagen. Angesichts der begrenzten Zahl verfügbarer Reisestipendien ist es notwendig, dass die International Offices ihre Bewerbervorschläge auf höchstens acht Studierende je Hochschule begrenzen.
    2. Wir bitten die International Offices, die nicht vorgeschlagenen BewerberInnen entsprechend zu informieren.
    3. Für die Studierenden, die für das zentrale Auswahlverfahren der Fulbright-Kommission vorgeschlagen werden, füllen die International Offices je einen Bewertungsbogen aus.
    4. Für jeden vorgeschlagenen Studierenden schicken Sie uns bitte per Post den unterschriebenen Papierausdruck des ausgefüllten Bewertungsbogens (Anlage) und den vollständigen Stipendienantrag.

    B.   Auswahlverfahren

Ende Februar 2019 entscheidet ein von der Fulbright-Kommission berufenes Gremium in einem zentralen Auswahlverfahren in Berlin, welche der von den Hochschulen vorgeschlagenen Studierenden für ein Reisestipendium nominiert werden. Die Fulbright-Kommission informiert die BewerberInnen Anfang März 2019 über die Ergebnisse des Auswahlverfahrens. Auch die International Offices werden in den folgenden Wochen benachrichtigt.

Kommentare deaktiviert für Ausschreibung Reisestipendienprogramm der Fulbright-Kommission | Ausland: Studium, Praktikum, Finanzierung

Förderung von stud. Auslandsaktivitäten

23. Oktober 2018 - 09:31 Uhr

BSc- und MSc-Studierende können sich ab sofort für die Internationalisierungsmittel der Fakultät bewerben. Gefördert werden vor allem Praktika im Ausland bzw. Reisekosten bei Abschlussarbeiten im Ausland.

Mehr Infos unter: https://www.uni-goettingen.de/de/f%c3%b6rderung+studentischer+aktivit%c3%a4ten/325334.html

Merkblatt: 2018 08 01 – Merkblatt Internationalisierung

Kommentare deaktiviert für Förderung von stud. Auslandsaktivitäten | Abschlussarbeiten, Ausland: Studium, Praktikum, Bachelor-Studium, Finanzierung, Master-Studium

Aufruf CBL-Förderung von Masterarbeiten in Entwicklungsländern

10. Oktober 2018 - 20:56 Uhr

Die Fakultät für Agrarwissenschaften hat mit der AKB Stiftung und Alumni Göttingen e.V. eine Nachwuchsförderung von Masterarbeiten mit Entwicklungsländerbezug initiiert.
Ziel der Förderung ist die Unterstützung der Feldforschung in Entwicklungsländern. Der Aufenthalt im Rahmen der Masterarbeit kann an einer Universität, Forschungseinrichtung oder anderen Kooperationspartnern in Entwicklungsländern erfolgen und z.B. Feldstudien, Durchführung von Befragungen, Recherchen oder Sammelreisen beinhalten.
Da sich aus allen CBL-beteiligten Fakultäten Masterstudierende bewerben können, werden diese Mittel durch das CBL verwaltet.
Der nächste Bewerbungstermin ist der 1. November 2018. Förderbeginn nach dem 01. Januar 2019.

Pro Masterarbeit kann ein länderspezifischer Reise- und Aufenthaltszuschuss bewilligt werden.
Bitte informieren Sie geeignete Masterstudierende über diese Fördermöglichkeit.

Die Kriterien zur Mittelvergabe, Bewerbungsunterlagen und Hintergrundinformationen sind unter folgendem Link zu finden:
http://www.uni-goettingen.de/de/577215.html

Kommentare deaktiviert für Aufruf CBL-Förderung von Masterarbeiten in Entwicklungsländern | Finanzierung, Master-Studium

Deutschlandstipendium f. MSc-Schwerpunkt Holzbiologie

21. September 2018 - 12:20 Uhr

Wie auch in den Vorjahren wird es auch in diesem Jahr voraussichtlich wieder 3 Deutschland-Stipendien geben, die für explizit Studierende des Master-Schwerpunktes Holzbiologie und Holztechnologie vorgesehen sind. Studierende des Schwerpunktes können sich bewerben sofern sie in der Regelstudienzeit studieren und die erforderlichen Mindestcredits haben. Mehr Informationen hier: http://www.uni-goettingen.de/de/informationen+f%c3%bcr+studierende/218535.html

Bewerbung ist bis zum 30.09.2018 möglich

Kommentare deaktiviert für Deutschlandstipendium f. MSc-Schwerpunkt Holzbiologie | Finanzierung, Master-Studium

Internationalisierungsmittel der Fakultät

2. Mai 2018 - 21:45 Uhr

Die nächste Bewerbungsrunde für Internationalisierungsmittel der Fakultät ist gestartet. Bewerben können sich Studierende, die im Rahmen des Studiums ins Ausland möchten. Förderfähig sind z. B. Abschlussarbeiten und Praktika. Gezahlt wird in der Regel ein Reisekostenzuschuss. Aber auch Ideen rund um die Internationalisierung der Fakultät/Studiengänge können bezuschusst werden. Jährlich stehen ca. 10.000 € zur Verfügung.

Bewerbungsschluss ist Ende Mai.

Merkblatt zum Thema:Merkblatt Internationalisierung 2017-03-29

Alle weiteren Infos: http://www.uni-goettingen.de/de/förderung+studentischer+aktivitäten/325334.html

Kommentare deaktiviert für Internationalisierungsmittel der Fakultät | Ausland: Studium, Praktikum, Finanzierung

ASA-Programm – Projektpraktikas zwischen 3 bis 6 Monaten

19. Dezember 2017 - 10:24 Uhr

Studierende, Bachelor, Absolvent_innen und Fachkräfte zwischen 21 und 30 Jahren können sich bis 10. Januar 2018 unter http://www.asa-programm.de/ beim ASA -Programm bewerben.

Seit über 55 Jahren bietet das entwicklungspolitische Qualifizierungsprogramm jungen Menschen verschiedener Berufs-und Studienfelder einen Ort für gemeinsames Lernen,Perspektivwechsel und Engagement. Sie wollen globale Zusammenhänge verstehen und sich für eine gerechte Welt stark machen. 2018 vergibt das ASA-Programm etwa 300 Stipendien an Teilnehmende aus Deutschland, Europa und Ländern Afrikas, Asiens, Lateinamerikas oder Südosteuropas.

Anbei ein Themendossier aus dem Bereich Landwirtschaft und Gartenbau:

Themendossier_Gartenbau_LaWi_ASA-Programm

Sowie der vollständige Bewerbungsaufruf: Bewerbungsaufruf_ASA-Programm

Mehr Projekte zu diesem und weiteren Themenfeldern sind hier zu finden:

https://asa.engagement-global.de/projektfinder.html

Kommentare deaktiviert für ASA-Programm – Projektpraktikas zwischen 3 bis 6 Monaten | Finanzierung, Veranstaltungen

Reisestipendien der Fulbright-Kommission

23. November 2017 - 09:54 Uhr

Wer im Studienjahr 2018-2019 für vier bis neun Monate im Rahmen eines Austauschprogramms der deutschen Hochschule an einer Partnerhochschule in den USA studieren möchte, kann sich um ein Reisestipendium der Fulbright-Kommission bewerben.

Die Stipendienleistungen beinhalten die Teilnahme an einem Vorbereitungs- und Netzwerktreffen deutscher und amerikanischer Fulbright Stipendiat/innen und die Auszahlung einer Reise- und Nebenkostenpauschale in Höhe von insgesamt €2.000.

Bewerbungsfrist ist der 15. Januar 2018

Pressemitteilung Fulbright Reisestipendium

Kommentare deaktiviert für Reisestipendien der Fulbright-Kommission | Finanzierung

ERASMUS Informationsveranstaltung

22. November 2017 - 11:22 Uhr

Am 12. Dezember findet um 10:15 – 11:00 Uhr im FSR 1.2 eine Infoverabstaltung zum Thema ERASMUS statt.

Bewerbungsschluss für  Wintersemester 2018/19 sowie Sommersemster 2019 ist am 15. Januar 2018.

Weitere Infos:  Aushang InfoVeranst. und Bewerbung_2018

Kommentare deaktiviert für ERASMUS Informationsveranstaltung | Finanzierung, Veranstaltungen

Internationalisierungsmittel der Fakultät

22. November 2017 - 11:17 Uhr

Die nächste Bewerbungsrunde für Internationalisierungsmittel der Fakultät ist gestartet. Bewerben können sich Studierende, die im Rahmen des Studiums ins Ausland möchten. Förderfähig sind z. B. Abschlussarbeiten und Praktika. Gezahlt wird in der Regel ein Reisekostenzuschuss. Aber auch Ideen rund um die Internationalisierung der Fakultät/Studiengänge können bezuschusst werden. Jährlich stehen ca. 10.000 € zur Verfügung.

Die nächste Auswahlkommission tagt Anfang Dezember – daher schnell bewerben. Ansonsten steht eine weitere Auswahlsitzung Anfang Juni 2018 an.

Alle Infos finden Sie hier: http://www.uni-goettingen.de/de/f%c3%b6rderung+studentischer+aktivit%c3%a4ten/325334.html

Kommentare deaktiviert für Internationalisierungsmittel der Fakultät | Ausland: Studium, Praktikum, Finanzierung

CBL-Förderung von Masterarbeiten in Entwicklungsländern

17. Oktober 2017 - 13:15 Uhr

Die Fakultät für Agrarwissenschaften hat mit der AKB Stiftung eine Nachwuchsförderung von Masterarbeiten mit Entwicklungsländerbezug initiiert.
Ziel der Förderung ist die Unterstützung der Feldforschung in Entwicklungsländern. Der Aufenthalt im Rahmen der Masterarbeit kann an einer Universität, Forschungseinrichtung oder anderen Kooperationspartnern in Entwicklungsländern erfolgen und z.B. Feldstudien, Durchführung von Befragungen, Recherchen oder Sammelreisen beinhalten.
Da sich aus allen CBL-beteiligten Fakultäten Masterstudierende bewerben können, werden diese Mittel durch das CBL verwaltet.
Der nächste Bewerbungstermin ist der 15. November 2017. Förderbeginn nach dem 01. Januar 2018.

Pro Masterarbeit können maximal 2000 Euro Reisezuschuss (länderspezifisch) bewilligt werden.
Bitte informieren Sie geeignete Masterstudierende über diese Fördermöglichkeit.

Die Kriterien zur Mittelvergabe, Bewerbungsunterlagen und Hintergrundinformationen sind unter folgendem Link zu finden:
http://www.uni-goettingen.de/en/534778.html

Kommentare deaktiviert für CBL-Förderung von Masterarbeiten in Entwicklungsländern | Finanzierung, Master-Studium

« Ältere Einträge     

Proudly using Dynamic Headers by Nicasio WordPress Design
Zur Werkzeugleiste springen