Wie man in den Wald hineinruft… – Kommunikation optimieren

ZUM PROJEKT:

Dieses Qualifizierungsangebot zur forstlichen Öffentlichkeitsarbeit entspringt einer Schwerpunktsetzung des DFWR-Fachausschusses für Öffentlichkeitsarbeit mit dem Ziel, die forstlichen Akteure bei ihrer täglichen Kommunikation im forstbetrieblichen Alltag zu unterstützen.

Die Seminarreihe ist innerhalb eines Verbundprojektes des Deutschen Forstwirtschaftsrates (DFWR) und der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt BadenWürttemberg (FVA BW) entstanden.

Das Projekt wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) durch die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) gefördert.
Die Projektpartner verbinden hier Erfahrungen aus Wissenschaft und Praxis. Aktuelle Forschungsergebnisse über forstliche Kommunikation und Konflikte wurden als Input und Übungen in das Seminarprogramm integriert.

ZIELGRUPPE:
Das Seminar richtet sich vorwiegend an vor Ort tätige Forstleute aller Waldbesitzarten, insbesondere Revierleiter*innen. Je nach Verfügbarkeit freier Plätze sind aber auch Forstamts- oder Betriebsleitungen, in der Öffentlichkeitsarbeit eingesetztes Funktionspersonal, sowie im Forstbetrieb aktive Waldbesitzer*innen bzw. Mitarbeiter*innen von Forstbetriebsgemeinschaften oder vergleichbaren Organisationen willkommen.

TERMIN:
Am 17./18. September 2020 findet das letzte Seminar der Reihe in Niedersachsen statt.

Alle weiteren Informationen sind im Flyer zu finden.

Kategorie: Uncategorized, Veranstaltungen Kommentare deaktiviert für Wie man in den Wald hineinruft… – Kommunikation optimieren

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Proudly using Dynamic Headers by Nicasio WordPress Design
Zur Werkzeugleiste springen