Lern- und Studiengebäude in besonderen Härtefallsituationen wieder geöffnet!

Ab morgen, dem 2.6.2020, wird das Lern- und Studiengebäude (LSG) vorerst für Studierende in besonderen Härtefallsituationen wieder geöffnet.

Zu diesen Härtefällen zählen vor allem Studierende, die durch soziale Faktoren gehindert werden, erfolgreich an einem Studienalltag teilzunehmen.
Zum Beispiel wenn kein Raum zur Einzelnutzung zur Verfügung steht oder ungestörtes Lernen/ Arbeiten insbesondere durch Kinder im Haushalt nicht möglich ist.
Zu dem können eine ungenügende Internetstabilität und/oder fehlendes technisches Equipment am Wohnort einen Härtfall begründen.

Der Härtefall-Antrag kann über das eingefügte Formular gestellt werden.
https://www.sub.uni-goettingen.de/standorte-raumangebote/raumangebote/arbeitskabinen-buecherwagen/antrag-auf-haertefallnutzung-des-lern-und-studiengebaeudes-lsg/

Regelungen, wenn Sie als Studierende*r in einer Härtefall-Situation registriert sind:
• Studierende in einer Härtefallsituation können max. eine Woche im Voraus einen Raum reservieren.
• Sämtliche Räume stehen ausschließlich zur Einzelnutzung zur Verfügung.
• Schließfächer bleiben aus Hygienegründen bis auf Weiteres gesperrt.
• Die PCs im Lern- und Studiengebäude verfügen über keine Webcam und Headsets/Mikrophone können nicht zur Ausleihe bereitgestellt werden.
• Bitte beachten Sie die ausgehängten Hygiene- und Verhaltensregeln!

Weitere Informationen sind auf folgender Website zu finden:
https://www.uni-goettingen.de/de/447835.html

Kategorie: Bachelor-Studium, Master-Studium Kommentare deaktiviert für Lern- und Studiengebäude in besonderen Härtefallsituationen wieder geöffnet!

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Proudly using Dynamic Headers by Nicasio WordPress Design
Zur Werkzeugleiste springen