Archiv für November 2018


Bezahlte Auslandspraktika – Infoabend mit IAESTE

23. November 2018 - 19:56 Uhr

Du hast Lust im kommenden Jahr ein Praktikum zu machen? Du willst aber eigentlich auch ins Ausland? Und das ganze am besten auch noch bezahlt?

Dann komm zum IAESTE-Infoabend!

IAESTE ist die weltweit größte Praktikanten-Austauschorganisation für Studierende der Natur- und Ingenieurswissenschaften, Land- und Forstwirtschaften. Die vermittelten Praktika sind bezahlt, es fallen seitens IAESTE keine Kosten an. Fahrtkosten für Praktika außerhalb Europas können über den DAAD abgerechnet werden.

Beim IAESTE-Infoabend erfahrt ihr, wie ihr euch bewerbt und wie so ein Praktikum im Ausland aussehen kann.

Wann: 28.11. um 18:30 Uhr
Wo: ZHG 101, Zentralcampus

Link: https://facebook.com/events/184204799185943/

Kommentare deaktiviert für Bezahlte Auslandspraktika – Infoabend mit IAESTE | Ausland: Studium, Praktikum, Bachelor-Studium

Präsenztage Praktikumscoach

23. November 2018 - 19:54 Uhr

Der Praktikumsbeauftragte der Niedersächsischen Landesforsten, Herr Jochen Lampert, steht zu unten stehenden Terminen für alle Fragen rund ums Praktikum zur Verfügung:

Nächste Präsenztage: 

  • Montag, 26.11.
  • Mittwoch, 28.11.
  • Montag, 03.12.
  • Dienstag, 11.12.
  • Mittwoch, 12.12.
  • Dienstag, 08.01.

und nach Vereinbarung

Mobil: 0151-52851642

Mail: Praktikum@NLF.Niedersachsen.de

Kommentare deaktiviert für Präsenztage Praktikumscoach | Bachelor-Studium, Veranstaltungen

Neuer Professor für Waldnaturschutz: Prof. Dr. Andreas Schuldt

23. November 2018 - 19:49 Uhr

Seit dem 01. Oktober 2018 ist Prof. Dr. Andreas Schuldt an der Fakultät für Forstwissenschaften der Universität Göttingen im Bereich Waldnaturschutz tätig. Seine Schwerpunkte liegen vor allem in der Tierökologie, in der Biodiversität sowie in den verschiedenen Einflüssen auf die Biodiversität in Bezug auf den Naturschutz.

Prof. Schuldt lehrt im Bachelorstudiengang das Grundlagenmodul Naturschutz und im Vertiefungsschwerpunkt Waldnaturschutz des Masterstudiengangs. Dort möchte er vor allem die ökologischen Hintergründe des Waldnaturschutzes vermitteln – neue Ideen und Umstrukturierungen werden derzeit und in naher Zukunft umgesetzt.

Prof. Schuldt studierte Biologie in Göttingen und promovierte in Lüneburg an die Leuphana Universität. 2009 belegte er den dritten Platz der „Best Doctoral Researchers“. Nach seiner Promotion war er an unterschiedlichen wissenschaftlichen Stationen tätig.

In seiner Lehre und Forschung möchte Prof. Schuldt grundsätzlich einen Beitrag dazu leisten, dass Biodiversität besser verstanden wird und somit mehr geschätzt und geschützt wird. Biodiversitätsschutz soll in der Praxis verstärkt und cleverer implementieren, besonders, wenn es um den Wirtschaftswald geht.

Prof. Schuldts Büro befindet sich im Büsgenweg 3, Abt. Waldnaturschutz

Kommentare deaktiviert für Neuer Professor für Waldnaturschutz: Prof. Dr. Andreas Schuldt | Bachelor-Studium, Master-Studium

Ausschreibung Reisestipendienprogramm der Fulbright-Kommission

20. November 2018 - 19:14 Uhr

Für das amerikanische Studienjahr 2019/2020 schreibt die Fulbright-Kommission Reisestipendien zum Studium in den USA aus. Die Förderung richtet sich an deutsche Studierende der Universitäten und Fachhochschulen, die ihren Studienaufenthalt in den USA über ein deutsch-amerikanisches Hochschulpartnerschaftsprogramm arrangieren und (teil-)finanzieren. Dabei zielen wir auf institutionelle Austauschvereinbarungen, die bilateral direkt zwischen einer deutschen Hochschule und einer amerikanischen Partnereinrichtung getroffen werden.

NEU: Es können jetzt auch Austauschprogramme, die im spring term stattfinden, berücksichtigt werden. Weiterhin bleibt die Förderung von US-Aufenthalten im fall term, fall and winter term und im academic year möglich.

Bis zum 15. Januar 2019 können sich Studierende, die 2019/2020 an einer Partnerhochschule in den USA studieren möchten, bei der Fulbright-Kommission für Reisestipendien bewerben.
Die Stipendienleistungen beinhalten 2000 Euro, die Teilnahme am Berlin Seminar (16.-20. März 2019) und die Aufnahme in das internationale Fulbright-Netzwerk.

  1. Bewerbungsverfahren

Zur Frist 15. Januar 2019 unternehmen die Studierenden die folgenden zwei Schritte:

  1. Die Studierenden füllen das Bewerbungsformular aus, senden es per E-Mail an die Fulbright-Kommission (reisestipendien@fulbright.de) und
    2. reichen die folgenden Dokumente in Papierform beim International Office ihrer Hochschule ein:
  • Ausdruck des Bewerbungsformulars
    • Erklärung zu den Bewerbungsdaten
    • Tabellarischer Lebenslauf
    • Zeugniskopie der Hochschulzugangsberechtigung
    • Auflistung der bisherigen akademischen Leistungen (mit Angabe des Notendurchschnitts)
    • Je ein Empfehlungsschreiben von zwei promovierten HochschuldozentInnen, das den BewerberInnen in einem geschlossenen Umschlag ausgehändigt werden sollte

Zur Frist 1. Februar 2019 (Posteingang) bitten wir die International Office um folgende Schritte:

  1. Die International Offices nehmen die Stipendienanträge der Studierenden entgegen. Sie prüfen die Anträge (einschließlich der Empfehlungsschreiben) und entscheiden, welche ReisestipendienbewerberInnen sie der Fulbright-Kommission zur Berücksichtigung im zentralen Endauswahlverfahren in Berlin vorschlagen. Angesichts der begrenzten Zahl verfügbarer Reisestipendien ist es notwendig, dass die International Offices ihre Bewerbervorschläge auf höchstens acht Studierende je Hochschule begrenzen.
    2. Wir bitten die International Offices, die nicht vorgeschlagenen BewerberInnen entsprechend zu informieren.
    3. Für die Studierenden, die für das zentrale Auswahlverfahren der Fulbright-Kommission vorgeschlagen werden, füllen die International Offices je einen Bewertungsbogen aus.
    4. Für jeden vorgeschlagenen Studierenden schicken Sie uns bitte per Post den unterschriebenen Papierausdruck des ausgefüllten Bewertungsbogens (Anlage) und den vollständigen Stipendienantrag.

    B.   Auswahlverfahren

Ende Februar 2019 entscheidet ein von der Fulbright-Kommission berufenes Gremium in einem zentralen Auswahlverfahren in Berlin, welche der von den Hochschulen vorgeschlagenen Studierenden für ein Reisestipendium nominiert werden. Die Fulbright-Kommission informiert die BewerberInnen Anfang März 2019 über die Ergebnisse des Auswahlverfahrens. Auch die International Offices werden in den folgenden Wochen benachrichtigt.

Kommentare deaktiviert für Ausschreibung Reisestipendienprogramm der Fulbright-Kommission | Ausland: Studium, Praktikum, Finanzierung

Kursangebot Motorsägenschein am Forstlichen Bildungszentrum Nordrhein-Westfalen

15. November 2018 - 20:04 Uhr

Im Rahmen einer Ausbildungskooperation mit den forstlichen Fakultäten, die einen anerkannten forstlichen Bachelor- Abschluss anbieten, bietet das forstliche Bildungszentrum Nordrhein-Westfalen in Arnsberg-Neheim am 11. – 14. Juni 2019 einen Motorsägenkurs für Studenten an.

Alle weiteren Infos: Ausbildungskooperation mit den forstlichen Fakultäten

Kommentare deaktiviert für Kursangebot Motorsägenschein am Forstlichen Bildungszentrum Nordrhein-Westfalen | Veranstaltungen

Auf der Suche nach einem edlem Weihnachtsgeschenk?

15. November 2018 - 19:55 Uhr

Zu Gunsten des Fördervereins der Fakultät Ressourcenmanagement e.V. wird in der HAWK auch dieses Jahr zum Advent wieder bewährtes Schönes und Neues aus Holz aus regionalem Handwerk angeboten. Am nächsten Montag ( 19.November) von 10 bis 15 Uhr, schaut vorbei!

Kommentare deaktiviert für Auf der Suche nach einem edlem Weihnachtsgeschenk? | Veranstaltungen

Veranstaltung des VDL

10. November 2018 - 13:33 Uhr

Die VDL-Studentgruppe Göttingen lädt am Mittwoch, den 15.12.18, um 16.15 Uhr ins ZHG 103 ein.

Zum Thema “Wege in den Beruf – Unternehmen stellen sich vor” wird es Vorträge von verschiedenen Unternehmen aus der Agrarbranche geben.

Das genaue Programm und weitere Infos: VDL_Gö_Wege_in_den_Beruf_final

 

Kommentare deaktiviert für Veranstaltung des VDL | Veranstaltungen

     

Proudly using Dynamic Headers by Nicasio WordPress Design
Zur Werkzeugleiste springen