Exkursion mit “Alternativem Nobelpreisträger” Prof. em. Dr. Michael Succow – noch Plätze frei

7. Juni 2019 - 16:47 Uhr

Die Veranstaltung findet vom 04.-09. August 2018 in Mecklenburg Vorpommern statt.

Bewerben können sich Studierende aus Studiengängen, die im Bezug zu Ökolandbau, Nachhaltigkeit, Umwelt- und Naturschutz oder Forstwissenschaften stehen.

Die Studierenden sollten sich zudem in besonderer Weise im Nachhaltigkeits-Kontext engagieren und keine Scheu haben, sich in Gruppen aktiv einzubringen.

Die Studierenden können sich dann über dieses Formular bewerben.

Die Teilnahme kostet 250€, darin sind Unterkunft und Verpflegung enthalten. Alle weiteren Infos:

Kommentare deaktiviert für Exkursion mit “Alternativem Nobelpreisträger” Prof. em. Dr. Michael Succow – noch Plätze frei | Uncategorized

Präsenztage Praktikumscoach

7. Juni 2019 - 16:43 Uhr

Der Praktikumsbeauftragte der Niedersächsischen Landesforsten, Herr Jochen Lampert, steht zu unten stehenden Terminen für alle Fragen rund ums Praktikum zur Verfügung:

Nächste Präsenztage: 

Dienstag, 18.06.

Mittwoch, 19.06. (Sprechtag ML)

Dienstag, 25.06.

Mittwoch, 26.06.

Dienstag, 02.07.

und nach Vereinbarung:

Mobil: 0151-52851642

Mail: Praktikum@NLF.Niedersachsen.de

Kommentare deaktiviert für Präsenztage Praktikumscoach | Uncategorized

Ideenwettbewerb für Studierende 2019

7. Juni 2019 - 16:39 Uhr

Unter dem Motto »Studium international gestalten – at home and abroad!« lädt die Universität alle Studierenden herzlich ein, Vorschläge zu Lehr-, Studien- und Serviceangeboten einzubringen.

Die besten Initiativen werden mit einem Preisgeld von bis zu 1.000 Euro prämiert.

Einsendeschluss ist der 17. Juni 2019.

Die Schirmfrau des Ideenwettbewerbs ist die Vizepräsidentin für Studium, Lehre und Chancengleichheit, Frau Professor Dr. Andrea D. Bührmann.

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen (Richtlinie über den Ideenwettbewerb) finden Sie unter www.uni-goettingen.de/ideenwettbewerb.

Kommentare deaktiviert für Ideenwettbewerb für Studierende 2019 | Uncategorized

Stud. Hilfskraft für die Betreuung von internationalen Studierenden (TIF-Studiengang) gesucht

20. Mai 2019 - 20:38 Uhr

Die Forstfakultät sucht eine studentische Hilfskraft zur Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen für und Betreuung von internationalen Studierenden an der Universität Göttingen (Einführungsveranstaltungen, Exkursionen, Events …) sowie Bürosprechzeiten, die Beantwortung von E-Mails und weitere Aufgaben.

Alle weiteren Infos: https://www.stellenwerk-goettingen.de/jobboerse/studentische-hilfskraefte-studentische-hilfskraft-zur-betreuung-von-internationalen-studierenden-goe-2019-05-21-252866

Kommentare deaktiviert für Stud. Hilfskraft für die Betreuung von internationalen Studierenden (TIF-Studiengang) gesucht | Uncategorized

NHN-Tagung: “Risikomanagement im Cluster Forst & Holz”

20. Mai 2019 - 20:33 Uhr

Das Kompetenznetz für Nachhaltige Holznutzung (NHN) e.V. veranstaltet in Kooperation mit der Plattform Forst & Holz und im Verbund mit dem 3N Kompetenzzentrum e.V. am

Donnerstag, den 27. Juni 2019, in Göttingen die Tagung „Risikomanagement im Cluster Forst & Holz”. Studierende sind herzlich willkommen und können vergünstigt teilnehmen.

Im Jahr 2018 gab es durch Witterungsextreme – erst Nässe und Orkane, dann extreme Trockenheit – mit Windwürfen, Massenvermehrung von Borkenkäfern und Waldbränden schwere Verluste an den Waldbeständen, besonders im nord- und mitteldeutschen Raum. Betroffen sind vor allem Nadelholzbestände, deren Produktion und nachhaltige Nutzung das Rückgrat der deutschen Forst- und Holzwirtschaft bildet. Da im Zuge des Klimawandels vermehrt mit solchen Wetterextremen zu rechnen ist, steht die deutsche Forst&Holz-Branche vor einer säkulären Herausforderung. Die diesjährige NHN-Tagung soll daher Möglichkeiten des Risikomanagements in der Forst- und Holzwirtschaft sowohl aus deutscher wie auch aus internationaler Perspektive analysieren und Perspektiven für die Risikominderung aufzeigen. Welche praxisnahen Handlungsempfehlungen zum Monitoring, zur Bewältigung und zur Prävention von Waldschäden gibt es und welche Möglichkeiten bieten sich an, um den Massenanfall von Kalamitätsholz mit möglichst geringen Wert- und Ertragsverlusten zu bewältigen? Und welchen Beitrag kann die Forstpolitik zur Risikominderung im Cluster Forst&Holz leisten?

Die Plattform Forst & Holz ist wieder Kooperationspartnerin der Tagung. Die Veranstaltung wird freundlicherweise gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft über die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. sowie durch das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz über den Landesbeirat Holz Niedersachsen

Nähere Informationen zum Ablauf der Tagung entnehmen Sie bitte dem beigefügten Flyer, der auch unter der Homepage von 3N zu finden ist. Für Ihre Anmeldungen zur Tagung nutzen Sie bitte das Online-Formular oder senden den ausgefüllten Vordruck im Flyer an folgende E-Mail-Adresse: goettingen@3-n.info oder Fax-Nr.: 0551.3073821.

Kommentare deaktiviert für NHN-Tagung: “Risikomanagement im Cluster Forst & Holz” | Uncategorized

Fragen zum forstlichen Vorbereitunsgdienst in Niedersachsen?

17. Mai 2019 - 21:31 Uhr

Am 19.06. wird Herrn Peter Krahlheer (Ansprechpartner zur Ausbildung, Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Hannover) in der HAWK – Forstl. Lehrwerkstatt Grisebachstr. 4 a 1. OG, Raum GÖL_104 und 107 für eine Sprechstunde zur Verfügung stehen. Ablauf & weitere Infos:


Kommentare deaktiviert für Fragen zum forstlichen Vorbereitunsgdienst in Niedersachsen? | Uncategorized

Invitation – RTG 2300’s guest lecture series

17. Mai 2019 - 21:23 Uhr

The RTG 2300 invites everybody interested to the next lecture in its Guest Lecture Series:

Prof. David H. Wise (Professor of Ecology and Evolution at the University of Illinois at Chicago) will give a lecture on “Trophic interactions in the leaf-litter arthropod community: Insights from mesocosm experiments in North American deciduous forests” on Wednesday, May 22, 2019, at 4 pm in F 01 (Büsgenweg 1).

About the talk:

Condensing the complexity of the soil food web into tractable, process-based models is a formidable challenge. A necessary first step is to simplify the entire food web into sub-webs of relatively few trophic groupings, but even such simple models are sterile without estimates of interaction strengths between the model’s trophic groups. One approach to estimating interaction strengths is the field mesocosm experiment, in which replicated samples of the sub-web are perturbed by directly altering densities of targeted groups or changing inputs to the system, with non-perturbed samples as controls. The strengths of direct and indirect interactions are then revealed by the magnitudes of changes in trophic-group densities and impacts on ecosystem processes such as decomposition. Mesocosms were fenced or open portions of the forest floor ranging from 1-20 m2. In the soil food web arthropods of the litter layer are particularly amenable to such mesocosm studies.

This presentation provides an overview of results from two decades of mesocosm experiments conducted by Prof. Wise, his students and colleagues. These short- and long-term experiments examined interactions within arthropod-dominated sub-webs in the leaf litter of several North American deciduous forests. We manipulated predator densities, introduced supplemental detritus, and imposed extremes of average rainfall predicted by climate-change models. Most studies to be discussed were perturbation experiments. Exceptions are research that evaluated the correlation between trophic-group densities and natural variation in fungal communities in litter and lower soil horizons; and a PCR-based study of the temporal stability of the spider-focused sub-web on the forest floor.

The goal of this presentation is to summarize the pattern of interaction strengths derived from an array of related studies in order to shed light on bottom-up and top-down control processes. This synthesis should help researchers develop and evaluate general process-based models of trophic interactions in arthropod-focused sub-webs of the soil system.

The lecture is part of the RTG 2300’s guest lecture series. The RTG 2300 cordially invites everybody interested to attend the lectures. Further information can be found online at www.uni-goettingen.de/en/581694.html and in the attachment. The next RTG guest lectures in 2019 are:

June 5, 2019: Prof. Dr. Kathy Steppe (Head of the Laboratory of Plant Ecology at Ghent University) will give a talk on “TreeWatch.net: giving a voice to trees in a world of climate change“.

July 10, 2019: Dr. habil Henrik Hartmann (MPI for Biogeochemistry Jena) will give a talk on “Trees and forests in the 21st century – is a 385 million year-old success story coming to an end?“.

Kommentare deaktiviert für Invitation – RTG 2300’s guest lecture series | Veranstaltungen

Einladung – Göttinger SpaceHack

17. Mai 2019 - 21:19 Uhr

Das ‘Lunar Science Team’ vom MPI für Sonnensystemforschung lädt zum “Göttinger SpaceHack”. Die Veranstaltung in wird Partnerschaft mit NASAs Solar System Trek Team organisiert und wird unterstützt von der Gründungsförderung der Universität Göttingen, der GWG und SerNet.

Teams werden an 3 echten Challenges arbeiten. Der Code der erfolgreichen Teams kann sogar Teil der existierenden Infrastruktur am MPS, der NASA und der ESA werden, wo er von Wissenschaftlern weltweit genutzt werden kann.

Wann: 24.5.2019, 14:30 Uhr bis 25.5.2019, 19 Uhr
Location: SerNet GmbH, Bahnhofsallee 1b, 37081 Göttingen

Mehr Information und Anmeldung unter:

http://www.uni-goettingen.de/de/spacehack+vol.+1/607692.html

Kommentare deaktiviert für Einladung – Göttinger SpaceHack | Veranstaltungen

Abschlussarbeit – 6 Monate Austausch über den DAAD möglich

13. Mai 2019 - 22:00 Uhr

The department of Forest Inventory and Remote Sensing offers the possibility of a 6 months exchange for studying and research at an Indian higher Education Institution funded by DAAD.

Deadline for submission of applications for funding is May 31, 2019, further Information:

Kommentare deaktiviert für Abschlussarbeit – 6 Monate Austausch über den DAAD möglich | Abschlussarbeiten, Ausland: Studium, Praktikum

Forestry-student Job in Australian Outback

13. Mai 2019 - 21:52 Uhr

Santanol (Mercer International Group) is an Australia based vertically integrated grower and producer of East Indian sandalwood oil and looking for two reliable and enthusiastic forestry students (male/female) to join and support their operations team in the Ord River Irrigation Area, in Kununurra – Western Australia from July till September 2019.

Job advertisement:

Kommentare deaktiviert für Forestry-student Job in Australian Outback | Uncategorized

« Ältere Einträge     

Proudly using Dynamic Headers by Nicasio WordPress Design
Zur Werkzeugleiste springen