Vernetzung: Studierende im Master Waldnaturschutz

22. April 2021 - 11:13 Uhr

Liebe Kommiliton*innen, 

die Corona Pandemie macht es schwer uns kennenzulernen und zu vernetzen. 
Ich möchte diesbezüglich ein wenig nachhelfen. 
Dazu lade ich euch alle ein unserer Gruppe bei Rocket.Chat zu joinen. 

Was ist Rocket.Chat? 

  • Messenger Dienst wie WhatsApp,Signal, Telegram…
  • Login? Einfach mit euren Studentischen Login Daten (StudIP, Outlook) 
  • Datenschutz? Server stehen in Göttingen und ihr braucht keine Telefonnumer angeben

Nutzt einfach den folgenden Link: 

https://chat.gwdg.de/invite/6xyQgh

Dort können wir uns dann austauschen über Modulwahl, Abschlussarbeiten, Skripte usw. 

Bei Fragen schreibt mir gerne. 

johannes.herzog@stud.uni-goettingen.de

Kommentare deaktiviert für Vernetzung: Studierende im Master Waldnaturschutz | Master-Studium

WALD ist ZUKUNFT: Arbeitsplatz Wald – Beruf und Berufung

22. April 2021 - 10:09 Uhr

Die Frage nach der Zukunft des Waldes ist allgegenwärtig:

Trockenheit, Sturm, Borkenkäfer oder Forderungen von großen Teilen der Gesellschaft, den Wald sich selbst zu überlassen und als Kulisse für die Freizeit nutzen zu können. Gleichzeitig ist der Wald für viele Menschen als Arbeitsplatz etwas ganz Besonderes. Was aber macht eine Tätigkeit mit, am und im Wald so außergewöhnlich?

Die Gesellschaft für forstliche Arbeitswissenschaft e.V. (GEFFA) ruft aus Anlass und im Rahmen des Digitalen KWF-Fachkongresses dazu auf, sich kreativ mit dem Thema „WALD ist ZUKUNFT: Arbeitsplatz Wald – Beruf und Berufung” auseinanderzusetzen.

Wer kann mitmachen?

Aufgerufen sind Auszubildende, Studierende, Praktiker und Waldinteressierte. Menschen, deren Herz beruflich für und im Wald schlägt.

Das Ergebnis soll ein Social Media gerechter Video-Clip mit einer Länge von bis zu zwei Minuten sein. Die besten Beiträge werden von einer Jury bewertet und im Rahmen der 29. KWF-Mitgliederversammlung am 24. Juni 2021 von 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr vorgestellt und prämiert. Bewertet werden der Gesamteindruck des Video-Clips sowie die kreative Auseinandersetzung mit dem Wettbewerbsthema. Alle Einsendenden erhalten zudem Freitickets, die zur Teilnahme am Digitalen KWF-Fachkongress berechtigen.

Die Preisgelder
1. Preis: 1.500 Euro
2. Preis: 1.000 Euro
3. Preis:    750 Euro
4. Preis:    500 Euro
5. Preis:    250 Euro

Über die KWF-Webseite https://kwf2020.kwf-online.de  und dem dortigen Link zur GEFFA/Aktuell gelangen Sie zu den Ausschreibungsunterlagen.

Oder direkt über https://geffa-online.de -> Aktuell -> Videowettbewerb.

Sämtliche Informationen zum Digitalen KWF-Fachkongress finden Sie unter https://kwf-tagung.net/digitaler-kongress.

Der Link zur 29. KWF-Mitgliederversammlung wird ab Mai 2021 abrufbar sein.

Einsendeschluss für die Wettbewerbsbeiträge ist der 1. Juni 2021.

Kommentare deaktiviert für WALD ist ZUKUNFT: Arbeitsplatz Wald – Beruf und Berufung | Bachelor-Studium, Master-Studium, Veranstaltungen

Interdisziplinäre Tagung für Studierende und Nachwuchswissenschaftler*innen zur Umsetzung des Übereinkommens über die biologische Vielfalt (CBD)

22. April 2021 - 10:07 Uhr

Wo und Wann?

02.-06.08.2021 an der Außenstelle des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) Insel Vilm/Rügen

Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) führt in diesem Jahr wieder eine interdisziplinäre Tagung für Studierende und Nachwuchswissenschaftler*innen (Bachelor- und Masterstudiengänge / Doktorand*innen) zu allen Themenbereichen des Übereinkommens über die biologische Vielfalt durch (vorausgesetzt, die aktuelle Pandemiesituation lässt die Durchführung einer Präsenzveranstaltung zu). Die Themen reichen hierbei von Taxonomie über Nutzungsformen biologischer Vielfalt bis zu sozialen, juristischen oder ethischen Aspekten. Die Konferenzsprache ist Deutsch.

35 Bewerber*innen erhalten die Gelegenheit ihre Forschungsschwerpunkte beim Bundesamt für Naturschutz (Außenstelle Insel Vilm/Rügen) vorzustellen. Die Reise- und Unterbringungskosten können auf Antrag vom BfN übernommen werden. Bewerbungsfrist ist der 30. April 2021.

Das Treffen soll einerseits die bundesweite Biodiversitätsforschung durch intensive Kommunikation fördern und andererseits die an der Umsetzung des Übereinkommens arbeitenden Behörden über neue Forschungsaspekte informieren. Näheres zur Tagung und zur Bewerbung können Sie dem angehängten Plakat oder unserer Website (https://www.bfn.de/themen/biologische-vielfalt/veranstaltungen/tagung-fuer-nachwuchs-wissenschaftler/) entnehmen.

Zusammenfassungen der Forschungsschwerpunkte sollen im Anschluss an die Veranstaltung in einem Tagungsband veröffentlicht werden.

Kommentare deaktiviert für Interdisziplinäre Tagung für Studierende und Nachwuchswissenschaftler*innen zur Umsetzung des Übereinkommens über die biologische Vielfalt (CBD) | Bachelor-Studium, Master-Studium, Veranstaltungen

Seelsorge für Studierende

13. April 2021 - 17:45 Uhr

Das Sommersemester 2021 bleibt eine ungewöhnliche Zeit, für manche belastend.
Für zeitnahe Gespräche (analog oder digital) stehen die Hauptamtlichen der Evangelischen Studierenden- und Hochschulgemeinde Göttingen (ESG) zur Verfügung.
Der Kontakt findet sich hier: www.esg-goettingen.de/seelsorge

Kommentare deaktiviert für Seelsorge für Studierende | Bachelor-Studium, Master-Studium, Veranstaltungen

GöDiscovery, der neue Service für die Literatursuche

13. April 2021 - 17:29 Uhr

GöDiscovery ist der neue Discovery-Service der SUB Göttingen für die Literatursuche. Enthalten sind momentan mehr als 200 Millionen Datensätze zur Recherche.

Weitere Informationen zu dem neuen Service unter:

GöDiscovery, der neue Service für die Literatursuche (uni-goettingen.de)

Kommentare deaktiviert für GöDiscovery, der neue Service für die Literatursuche | Bachelor-Studium, Master-Studium

Modul: “Erfolgskontrolle im Wildtiermanagement”

11. April 2021 - 21:24 Uhr

Das Modul wird im Sommersemester 2021 erstmals durchgeführt.

Inhalt:
Das Modul besteht aus Vorlesungen, Übungen, studentischen Vorträgen und Diskussionen. Den Studierenden werden einerseits die Grundsätze vermittelt, anhand derer man das Wildtiermanagement ausrichten kann bzw. muss, mit besonderem Fokus auf die (jagdliche) Steuerung von Schalenwild im Forstbetrieb. Die in der Veranstaltung behandelten Konzepte und Methoden können grundsätzlich aber auch auf andere Arten, inkl. nichtjagdbare (z.B. geschützte) Wildtiere in anderen Ökosystemen angewandt werden.

Teilnahmebeschränkungen und Anmeldung:
Das Modul ist auf 16 Teilnehmer*innen begrenzt und richtet sich in erster Linie an Studierende des „klassischen“ Masterschwerpunktes „Forstbetrieb und Waldnutzung“. Nur wenn die 16 Plätze nicht durch Studierende dieses Schwerpunktes ausgefüllt werden, können andere Studierende des Studienganges „Forstwissenschaften und Waldökologie“ zugelassen werden. Nur wenn auch dann noch Plätze frei sind, können Studierende anderer Studiengänge zugelassen werden.

Eine erste Informationsveranstaltung findet am Donnerstag, den 15.4. ab 16:15 über Zoom statt: https://uni-goettingen.zoom.us/j/91417748995

Die Bewerbung für das Modul erfolgt über die vorläufige Anmeldung auf stud.IP bis zum 16.4.2021 um 12:00 Uhr.

Kommentare deaktiviert für Modul: “Erfolgskontrolle im Wildtiermanagement” | Bachelor-Studium, Master-Studium, Veranstaltungen

Waldanschauungen – Kritische Perspektiven auf die Forstwissenschaften

11. April 2021 - 21:19 Uhr

Eine Veranstaltungsreihe des Gleichstellungsteams der Fakultät für Forstwissenschaft und Waldökologie und der Basisgruppe Umweltwissenschaften.

Diese beschäftigt sich sowohl mit der historischen Entwicklung der Forstwissenschaft als auch mit aktuellen Herausforderungen. Hierbei nehmen die Referent*innen auch koloniale und nationalsozialistische Verstrickungen der Forst-Fakultät in den Blick, beleuchten bestehende Ungleichheitsverhältnisse in der Disziplin und zeigen auf, welchen gesellschaftlichen Beitrag eine engagierte Forstwissenschaft leisten kann.

Die Vorträge finden alle zwei Wochen statt und beginnen jeweils um 18 Uhr.

Hier die einzelnen Termine:

14.04: Wurzelwerk völkischen Wesens – Der Wald als nationalsozialistische Ideallandschaft (Johannes Zechner)

28.04: Die Forstfakultät der Universität Göttingen im Nationalsozialismus (Peter-Michael Steinsiek)

12.05: Den kolonialen Wald erforschen – Koloniales Wissen in und um Göttingen um 1900 (Karolin Wetjen)

26.05: Rechtsextremismus und Naturschutz (Pirkko Bell)

09.06: Der Wald – eine Männerdomäne? Historische Betrachtungen einer traditions- und männergeprägten Organisationskultur im Forstbereich (Maria Hehn)

23.06: Wald und Macht – Eine Kritik des forstwissenschaftlichen Gründungsmythos

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Veranstaltungen finden über Zoom statt und sind unter folgendem Link zugänglich :

https://uni-goettingen.zoom.us/j/94739703736?pwd=UldoQTh3RzF6RXFYdeJmOGZxRmdZdz09

Der Kenncode lautet: 502615

Kommentare deaktiviert für Waldanschauungen – Kritische Perspektiven auf die Forstwissenschaften | Bachelor-Studium, Master-Studium, Veranstaltungen

CALL FOR APPLICATIONS – STUDENT MOBILITY

2. April 2021 - 12:15 Uhr

The Universidad Tecnológica de Pereira is glad to announce that they´re are now open to receive applications from students who are interested in studying one or two academic semesters at Universidad Tecnológica de Pereira, during the second semester of 2021.

In the attachments you will find the tender document with the information for the application: requirements and additional documents. Also, the Learning Agreement included in these documents. The call will be open until May 15, 2021.

If students are interested in the Medicine program, the academic calendar for this program is different: start on May 18 through October 20, 2021. Applications for exchange to this program are open until April 26.

At the moment, some of the programs are taught in a blended fashion; it is expected that for 2021-2 face-to-face teaching will be possible again if sanitary conditions permit; otherwise, classes will be held virtually.

Kommentare deaktiviert für CALL FOR APPLICATIONS – STUDENT MOBILITY | Ausland: Studium, Praktikum, Bachelor-Studium, Master-Studium

Seminar: “Kritische Perspektiven: Rassismus und Kolonialismus in den Umweltwissenschaften”

2. April 2021 - 12:12 Uhr

Die Basisgruppe Umweltwissenschaften bietet im Sommersemester erneut ein selbstorganisiertes Seminar mit dem Titel
“Kritische Perspektiven: Rassismus und Kolonialismus in den Umweltwissenschaften” an.

Das Modul ist als Schlüsselkompetenz auch für die Studierenden der Forstwissenschaften anrechenbar.
Zudem werden insbesondere Forstthemen behandelt.

Die Veranstaltungsnummer in Stud.IP ist: 601808

Kommentare deaktiviert für Seminar: “Kritische Perspektiven: Rassismus und Kolonialismus in den Umweltwissenschaften” | Bachelor-Studium, Master-Studium, Veranstaltungen

liveSciences³ – Austauschmöglichkeiten für Studierende

1. April 2021 - 12:02 Uhr

Kommentare deaktiviert für liveSciences³ – Austauschmöglichkeiten für Studierende | Ausland: Studium, Praktikum, Bachelor-Studium, Master-Studium

« Ältere Einträge     

Proudly using Dynamic Headers by Nicasio WordPress Design
Zur Werkzeugleiste springen