Project Manager: “Anti Poaching” beim WWF Deutschland

Der WWF Deutschland sucht zur Verstärkung des Fachbereichs Biodiversität am Standort in Berlin ab sofort für 40 Wochenstunden, befristet bis zum 31. August 2018 eine/n qualifizierte/n

 Project Manager Anti Poaching

Dazu gehören insbesondere folgende Tätigkeiten:

Sie sind verantwortlich für die Unterstützung der Bekämpfung von Wildlife Crime auf für den WWF prioritäre Arten (v.a. Elefanten/Nashörner). Dazu gehören unter anderem folgende Aufgaben:

  • Entwicklung neuer und Unterstützung bestehender Aktivitäten zur Bekämpfung von Wilderei und illegalem Handel mit Wildtierprodukten in und aus Afrika
  • Entwicklung  von Hintergrundpapieren und Positionen zum Themenkomplex Wildlife Crime
  • Unterstützung in der Zusammenarbeit mit den WWF Büros in den in Zentralafrika und dem südlichen/östlichen Afrika
  • Zusammenstellung von inhaltlichem Informationsmaterial, Recherchen und Ad hoc Kommunikation, Pressemitteilungen und Interviews an Öffentlichkeit, Politik, Behörden, Ministerien, etc.
  • Entwicklung von Projekt- und Fundraisingideen

Sie identifizieren sich mit den Zielen des WWF und verfügen über:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im relevanten Bereich, vorzugsweise in Natur- oder Politikwissenschaften
  • Mehrjährige (mind. 2 Jahre )Berufserfahrung im Natur- / Artenschutz und Management internationaler Projekte
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich Wildlife Crime, Schutzgebietsmanagement, internationalem Artenschutz
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift, Französischkenntnisse sind von Vorteil
  • Flexibilität, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und Bereitschaft sowohl zur Teamarbeit als auch zur selbständigen Umsetzung

Mehr Informationen hier: http://www.wwf.de/ueber-uns/stellenangebote/project-manager-anti-poaching/

Kategorie: Stellenangebote Kommentare deaktiviert für Project Manager: “Anti Poaching” beim WWF Deutschland

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Zur Werkzeugleiste springen