Literaturempfehlung – Medienimpulse. Beiträge zur Medienpädagogik

Medienimpulse. Beiträge zur Medienpädagogik

 

Medienpädagogische Fachzeitschrift mit Sitz in Wien, die online frei verfügbar ist (Creative-Commons-Lizenz) und die sich in ihren Beiträgen auf den gesamten deutschsprachigen Raum bezieht.

 

Leitbild

 

Die Medienimpulse sind eine medienpädagogische Fachzeitschrift, die – mit Vorläufern seit 1962 – seit 1992 der Frage nachgeht, wie Medien in die pädagogische Praxis eingreifen, wie dieser Zusammenhang wissenschaftlich reflektiert werden und wie er praktisch gestaltet werden kann. Die Zeitschrift basiert auf einem breiten Verständnis von Medienpädagogik. Publiziert werden Beiträge über die Arbeit mit Medien in allen pädagogischen Handlungsfeldern und begutachtete Beiträge zu allen Ansätzen der medienpädagogischen Forschung. Das schließt alle methodischen Ansätze sowie theoretische Grundlagen aus der Pädagogik, der Kommunikationswissenschaft, der Medienwissenschaft, der Soziologie, der Psychologie, der Informatik und der Philosophie mit ein

 

 

Die Beiträge werden seit der Ausgabe 01/2009 unter einer Creative Commons – Lizenz veröffentlicht.

Die Beiträge dürfen daher frei kopiert und in eLearning-Systemen verwendet werden.

Für die AutorInnen entstehen keine Kosten, ebensowenig für

die LeserInnen. Die Medienimpulse leisten damit einen Beitrag zum öffentlichen

Zugang zu mit öffentlichen Mittel hervorgebrachtem Wissen.

 

Auszug aus dem Leitbild

 

Ausgabe 2/2017 – Digitale Grundbildung

Die aktuelle Ausgabe beschäftigt sich mit dem Thema “Digitale Grundbildung”

 

Digitalisierung ist unter dem Stichwort “Industrie 4.0” nicht nur in der Unternehmenswelt ein bedeutendes Thema, sondern inzwischen auch im Bildungsbereich angekommen. So veröffentlichte das Bundesministerium für Bildung (bmb) unter “Schule 4.0 – jetzt wird’s digital” vor wenigen Wochen eine Digitalisierungsstrategie, welche die gesamte Schullaufbahn umfasst und ab Herbst 2017 umgesetzt werden soll. Die Bildungsministerin und mithin das bmb halten fest: “Mit der Umsetzung der Strategie erwerben alle SchülerInnen in Österreich digitale Kompetenzen und lernen, sich kritisch mit digitalen Inhalten auseinanderzusetzen. Dabei geht es um ein breites Portfolio an Kompetenzen: von Medienkompetenz, über kritischen Umgang mit Informationen und Daten, Sicherheit im Netz hin zu Wissen über Technik, Coding und Problemlösung.”

Deshalb hat die Redaktion der MEDIENIMPULSE sich entschlossen dem Thema “Digitale Grundbildung” eine eigene Ausgabe zu widmen …

Die gesamte Ausgabe erhalten Sie hier

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.