*** Lehramt-News 47. KW ***

Im Folgenden finden Sie eine Zusammenstellung von Beiträgen rund um das Lehramtsstudium, Schule und Beruf:

 

Digitale Bildung

Ein Beitrag auf Spiegel Online von Matthias Kaufmann vom 23.11.2016:

„Ich setze Elektronik immer seltener ein“

Warum spielen Tablets und Laptops in der Schule keine Rolle? Drei Lehrer erzählen: Von abstürzendem Unterricht, überlasteten Administratoren und von Smartboards, die vom Denken ablenken.

Zum Artikel: Computer im Unterricht
 

Ein Beitrag auf bildungsklick.de vom 21.11.2016:

Timotheus Höttges: „Wir brauchen mündige Internetnutzer.“

Die digitale Bildung war ein Schwerpunktthema des Nationalen IT-Gipfels 2016 in Saarbrücken, denn sie umfasst heute die gesamte Bildungskette von der Grundschule bis zur Hochschulausbildung. Lebenslanges Lernen und Handeln in der digitalen Welt prägen unseren Alltag.

Zum Artikel: IT-Gipfel
 

Ein Beitrag auf http://t3n.de vom 22.11.2016:

Die Zukunft des Lernens: Wie die Digitalisierung die Bildung demokratisiert

Durch die Digitalisierung wandelt sich die Bildung so stark wie selten zuvor. Dabei geht es um weit mehr, als Schulen und Universitäten mit Tablets oder Laptops auszustatten.

Zum Artikel: Zukunft des Lernens

 

Niedersachsen

Ein Beitrag auf news4teachers.de vom 23.11.2016:

Niedersachsen: SPD und Grüne wollen Türkisch, Arabisch und weitere Fremdsprachen als Unterrichtsfach

HANNOVER. Türkisch, Arabisch, Polnisch, Russisch – die Regierungsfraktionen im Landtag wollen das Fremdsprachenangebot an Schulen ausbauen. Nur wer die eigene Muttersprache beherrsche, lerne auch schnell Deutsch, heißt es. In anderen Bundesländern ist das schon Alltag.

Zum Artikel: Fremdsprachenangebot an Schulen

 

Deutschland

Ein Beitrag auf news4teachers.de vom 23.11.2016:

 

PISA-Experte: Deutscher Bildungs-Reformschwung hat nachgelassen – und Chancengerechtigkeit weiter ein Problemfeld

BERLIN/PARIS. Dieses Jahr hält der Nikolaus auch eine Überraschung für die deutsche Bildungslandschaft bereit, denn am 6. Dezember 2016 veröffentlicht die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) ihre sechste PISA-Bildungsstudie. Experten vermuten für Deutschland eine solide Note 3 als Ergebnis. Der Koordinator für die PISA-Studien, Andreas Schleicher, warnt die deutschen Bildungspolitiker, bei ihrem Reformeifer für die Schulen nachzulassen.

 Zum Artikel: PISA

 

 

International

Ein Beitrag auf npr.org von Camila Domonoske vom 23.11.2016:

Students Have ‚Dismaying‘ Inability To Tell Fake News From Real, Study Finds

Zum Artikel: fake vs. real

 

Ein Beitrag auf news4teachers.de vom 22.11.2016:

Bildungsrevolution in Finnland: Weg vom klassischen Fachunterricht, hin zum „Phänomen-Unterricht“

HELSINKI. „Finnland schafft die Schulfächer ab.“ Diese Schlagzeile hat die Bildungswelt in der vergangenen Woche fasziniert. Obwohl sie so nicht ganz richtig ist, arbeitet das skandinavische Land mit seiner neuesten Schulreform ohne Frage weiter an der Revolution des Bildungssystems – weg vom klassischen Fachunterricht, hin zum „Phänomen-Unterricht“.

Zum Artikel: Bildungsrevolution in Finnland

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.