Kategorie: Flexnow


FAQ: Flexnow

9. August 2011 - 09:24 Uhr

Flexnow, das Prüfungsmanagement-System der Universität Göttingen ermöglicht es Studierenden seit einigen Jahren, ihre Prüfungsanmeldungen und Leistungsnachweise online zu verwalten. Der große Funktionenumfang des Systems macht es dem Benutzer jedoch nicht immer leicht, die benötigten Informationen schnell und unkompliziert zu erhalten.
Die wichtigsten Fragen und Hinweise im Umgang mit Flexnow wurden nun gesammelt und stehen unter

http://www.uni-goettingen.de/de/-fuer-studierende/45582.html

zur Verfügung. Hier gibt es wertvolle Tipps, u.a. zu den Themen “Wie berechnet sich meine Abschlussnote?”, “Wie und bis wann kann ich mich von einer Prüfung an- und abmelden?” oder “Wo finde ich meine Studienordnung?”

Darüber hinaus kommen auch Fragen technischer und administrativer Natur nicht zu kurz. Also: Ein Blick auf die Seite lohnt sich und erspart oft den einen oder anderen Amtsgang!

Kommentieren » | Flexnow

Änderung: Module im Profilierungsbreich

26. April 2011 - 12:17 Uhr

Ab sofort können im so genannten Profilierungsbereich, in dem 18 Credits (Bachelor) bzw. 24 Credits (Master) erworben werden müssen, neue Kombinationen eingebracht werden. So dürfen bzw. müssen nach der Umstrukturierung des FlexNow maximal 6 (Bachelor) bzw. 12 (Master)  Credits aus Physikmodulen sowie mindestens 12 Credits aus dem Nicht-Physikalischen Bereich (u.a. also Module der Fakultäten Mathematik, Informatik, Chemie, Biologie, sowie Geo-, Agrar- oder Forstwissenschaften) eingebracht werden.

Hierdurch wird es zum Beispiel möglich, die Vorgaben des Profilierungsbereiches (Bachelor) mit einem 9-Credit-Modul der Chemie sowie einem 9-Credit-Modul der Mathematik zu erfüllen.

109 Kommentare » | Bachelor Physik, Flexnow, Master Physik

Anwendung der Streichregelung

20. März 2011 - 11:22 Uhr

Im Bachelorstudiengang Physik ist es nach der neuen Studienordnung möglich, Module aus der Gesamtwertung zu streichen, also in unbenotete Prüfungen umzuwandeln. Wie ihr das macht, erfahrt ihr in diesem Artikel.
Nach der letzten Änderung der Studien- und Prüfungsordnung rückwirkend zum 01.10.2010 dürfen Grundmodule im Physik Bachelor gestrichen werden, sodass lediglich pass/fail auf dem Zeugnis erscheint und die Credits als unbenotet in die Gesamtwertung mit eingehen. Es darf jeweils eine Note aus den Physik-Modulen (Physik I-IV) und eine aus den Modulen der theoretischen Physik (Analytische Mechanik, Quantenmechanik, Statistische Physik) gestrichen werden, sowie zwei aus den Mathematik-Modulen (DIFF I, AGLA I, Maphy I, Maphy II). Wenn ihr eine Prüfung bestanden und noch einmal geschrieben habt, könnt ihr die Note nicht mehr streichen.

Um nun die Module streichen zu lassen, müsst ihr einen kurzen Antrag stellen und bei Frau Storch im mathematisch-naturwissenschaftlichen Prüfungsamt einreichen, in dem ihr lediglich angebt, welche Kurse ihr gestrichen haben wollt. Im Flexnow erscheint der Kurs dann mit Credits aber ohne Note.

Kommentieren » | Bachelor Physik, Flexnow

Mastermodule im Bachelor belegen

1. Februar 2011 - 14:11 Uhr

Wer zum Wintersemester mit dem Master beginnen will, muss -nach erfolgreicher Bewerbung- bis zum 15. November sein Bachelor-Zeugnis nachreichen. Problematisch wird diese Deadline für Studierende des 5. Semesters, die zweimal durch Thermodynamik durchfallen und erst im nächsten Jahr die Klausur noch einmal schreiben können und somit erstmal im Bachelor bleiben.

Auch wenn man offiziell aus rechtlichen Gründen noch keine Mastermodule im Bachelor belegen kann,  ist es dennoch möglich, trotz einer nicht-bestandenen Klausur ohne Zeitverzug weiter zu studieren.

Das einzige explizite Mastermodul im 1. Mastersemester (7. Semester des Studiums) ist die jeweilige Einführung in den Studienschwerpunkt (“Forschungsschwerpunkt”, M.Phy.501-504). Für dieses Modul sprecht ihr das Problem mit dem Dozenten ab und lasst euch einen Schein für die Vorlesung ausstellen. Die Prüfungsleistung könnt ihr euch dann im 2. Mastersemester, wenn ihr euch nach hoffentlich bestandener Thermo-Klausur in den Master eingeschrieben habt, von Frau Storch im Prüfungsamt eintragen lassen. Bei Schwierigkeiten wendet euch bitte an das Studiendekanat.

Alle weiteren Module sind in der Regel sowohl im Bachelor als auch im Master belegbar. Um sie vom Bachelor in den Master zu transferieren, lasst ihr diese Module vom Prüfungsamt in den Bereich “freiwillige Zusatzleistungen” verschieben, um sie dann von dort in den Master umtragen zu lassen.

Auf diese Weise könnt ihr auch bei nicht bestandener Thermodynamik den Master in Göttingen beginnen und beruhigt in die anstehenden Klausuren gehen. Bei Fragen könnt ihr euch wie immer ans Studiendekanat wenden.

120 Kommentare » | Bachelor Physik, Flexnow, Master Physik

Nachmeldungen im Flexnow

5. Dezember 2010 - 11:09 Uhr

Ab diesem WiSe 2010/11 sind keine Nachmeldungen im FlexNow für Prüfungsleistungen mehr möglich.

In den letzten Semestern war bei einer verpassten Anmeldung eine Nachmeldung in Einzelfällen noch möglich, dies ist nun aufgrund des steigenden Zeitaufwands für das Prüfungsamt ausnahmslos nicht mehr möglich.

Es gilt weiterhin die 7 Tage/24 Stunden-Regelung bezüglich An-/Abmeldung.
Es muss sich nach wie vor auch für Prüfungsvorleistungen angemeldet werden.

Als Bestätigung für eine erfolgreichen An-/Abmeldung wird die TransaktionsID an die Unviersitäts-Emailadresse verschickt. Andernfalls bitte umgehend mit dem Prüfungsamt in Verbindung setzen

97 Kommentare » | Bachelor Physik, Flexnow, Master of Education, Master Physik

     

Zur Werkzeugleiste springen