March for Science am 22.April 2017

Am kommenden Sonnabend, 22. April 2017, findet in 20 Städten Deutschlands der „March for Science“ statt – eine weltweite Demonstration für den Wert der freien Wissenschaft für die Demokratie. In Göttingen beginnt die Veranstaltung um 10 Uhr am Gänseliesel mit einem familienfreundlichen Vorprogramm. Ab 11 Uhr führt der Protestmarsch vom Gänseliesel durch die Weender Straße, den Nikolausberger Weg und die Goßlerstraße zum Zentralcampus. Dort findet gegen 12 Uhr die Abschlusskundgebung statt, an der unter anderem die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Dr. Gabriele Heinen-Kljajić, teilnimmt. Details zum Ablauf finden Sie im Internet unter
https://sciencemarchgoe.de/de/home/

Die Veranstaltung soll deutlich machen, dass die Freiheit der Wissenschaft unabdingbar ist, damit unsere Demokratie Bestand haben kann. Sie ist eine Reaktion darauf, dass in vielen Ländern die Abschaffung der akademischen Freiheit droht und die Autonomie von Universitäten staatlicher Kontrolle weichen muss. Deshalb wollen wir gemeinsam ein Zeichen gegen zunehmende Wissenschaftsfeindlichkeit setzen und auf die Bedeutung der Wissenschaft für die Gesellschaft aufmerksam machen.

Universitäten müssen ihr Wissen nutzen, um Fehlentwicklungen anzumahnen und den „fake news“ evidenzbasierte Fakten und Erkenntnisse entgegenzuhalten. Das Thema der Verantwortung der Wissenschaft werden wir übrigens auch im kommenden Wintersemester mit unserer Tagung „Wissenschaft für Frieden und Nachhaltigkeit“ (17. bis 19. November 2017) wieder aufgreifen.

Comments

comments

Kategorie: Veranstaltungen Kommentare deaktiviert für March for Science am 22.April 2017

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Proudly using Dynamic Headers by Nicasio WordPress Design
Zur Werkzeugleiste springen