mo

Bonjour mesdames et messieurs,

Je m’appelle Markus. Isch ‚eiße Marküühs.

Seit Anfang 2009 promoviere ich in unserem Lieblingsfach Physik an der Universität Göttingen. Zuvor habe hier mein Diplom gemacht und mich im Fachschaftsrat engagiert.

Für meine Promotion am Institut für Röntgenphysik werde ich ungefähr zwei der drei Jahre als Gastwissenschaftler an der ESRF in Grenoble forschen.

Mein Thema sind computergestützte wellenoptische Optimierungen von Multilagen-Spiegeln. Kurz gesagt: Eine Parabel fokussiert parallele Strahlen in ihren Brennpunkt; aufgrund von Brechung und anderen Phänomenen wird eine dahinterliegende Parabel die Strahlen aber nicht in einen Punkt bündeln können. Das ist schade.

In diesem Blog möchte ich allen Physik-Studenten (-ierenden, ich weiß…), aber auch interessierten Schülern (Schulenden? Schülerinnen und Schüler? Ihr wisst, dass ich immer alle meine.) einen Ausblick auf die Zeit „nach dem Studium“ geben. Denn wenn man sein Diplom (bzw. sein Master-Zeugnis) in der Tasche hat, gibt es meist zwei Möglichkeiten: Privatwirtschaft (Kapitalisten) oder Wissenschaft (Ausbeuter). Ich habe mich für letzteres entschieden. Die Elite-Exzellenz-SuperGA-Uni Göttingen bietet dafür interessante Programme an.

hier kütt bald mehr…

Zur Werkzeugleiste springen