int show_plot();

Nicht sonderlich spektakulär: von C aus gnuplot aufrufen…


00429: int show_plot()
00430: {
00431:     return system("gnuplot < gnu.plot");
00432: }

Das Plotfile hingegen bietet da schon mehr Einsichten:


00001: set term dumb 125 45
00002: set xlabel 'Uhrzeit'
00003: set ylabel 'Anzahl'
00004: set xdata time
00005: set timefmt "%s"
00006: set format x "%H:%M:%S"
00007: plot [] [0:11] 'waffel.input' u ($2+3600):($1 > 0 ? $1 : 1/0) w points ps 5 pt 3 t '15.12.10'

Das Terminal dumb ist gar nicht doof, sondern die Konsole. Dort wird auf 125 mal 45 Zeichen (fast) jede verkaufte Waffel durch ein W dargestellt; genauer: die Anzahl der auf einmal verkauften Waffeln als Funktion der Zeit. Um Fehleingaben und negative Korrekturwaffeln zu unterdrücken, ist die y-Achse auf 0 bis 10 eingeschränkt.

Die +3600 Sekunden sind übrigens Winterzeit gegen Greenwich.

Kategorie: Allgemein, Linux Kommentare deaktiviert für int show_plot();

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Zur Werkzeugleiste springen