Fifth Underhanded C Contest

Gestern wurde der fünfte Unschuldigdreinschauender-C-Code-Wettbewerb gestartet.

Beim Underhanded C Contest geht es – anders als beim Obfuscated C Code Contest – darum, ein unschuldig aussehendes Programm zu schreiben, welches jedoch eine Fehlfunktion aufweist.

In diesem Jahr arbeiten wir am Flughafen und verwalten Gepäckstücke. Sie werden zeilenmäßig wie folgt abgespeichert:
[timestamp since epoch] [luggage id] [flight id] [depart] [arrive] [comment].

Der Schaltermitarbeiter kann zu jedem Gepäckstück einen Kommentar eingeben; das unschuldige Programm soll nun bei frei wählbaren Kommentaren das betreffende Gepäckstück fehlrouten, also falsche Zielflughäfen anzeigen (oder einfach das Gepäck vergessen…).

Scoring and Extra Points

    As always, the basic rules of fake sincerity apply:

  • Your submission is worth more if it is short and easy to read. Hiding malicious behavior in short and readable source files is more impressive.
  • Your submission is worth more if it is universal. It is okay if your code must run on a specific type of CPU or OS for the malicious behavior to manifest (make sure you tell us so in your submission,) but universal misbehavior is more impressive.
  • Your submission is always worth more if the bad behavior, once discovered, is plausibly deniable as a newbie coding mistake.
  • Your submission is worth more if the underhanded code does not look suspicious under syntax coloring.
    For this contest, there are a few more opportunities for bonus points:

  • Bonus points if the misrouting trigger looks innocent in retrospect.
  • Bonus points if luggage can be flexibly misrouted.
  • Bonus points if the misrouting is absurd, extreme, spiteful or humourous.

Einsendeschluss ist der 1. März 2010.

Kategorie: Allgemein Ein Kommentar »

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Zur Werkzeugleiste springen