Workshop: „Organisatorische und rechtliche Verankerung von E-Prüfungen“ am 06. April 2017

Um die aktuellen rechtlichen Anforderungen an Fragenstellung, Vorbereitung und Durchführung von E-Prüfungen zusammen zu diskutieren und zu reflektieren, laden wir Sie herzlich zu unserer Veranstaltung zur „Rechtlichen und organisatorischen Verankerung von E-Prüfungen“ am Donnerstag, den 6. April 2017, ein!

Die Veranstaltung findet in der alten Universitätsbibliothek der Georg-August-Universität Göttingen im Rahmen des Verbundprojektes eCULT+ statt und wird unterstützt von der Zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEvA). Als Experten konnten wir Prof. Dr. Michael Beurskens vom Lehrstuhl für Bürgerliches Recht an der Universität Bonn gewinnen.

Zielgruppe der Veranstaltung sind Entscheidungsträger*innen sowie Multiplikator*innen der Hochschulen, die an dem Thema E-Prüfungen interessiert sind, z.B.:

– Angehörige von E-Learning- / E-Prüfungs-Service-Einrichtungen,
– Mitarbeitende von Hochschulrechtsabteilungen,
– Lehrende,
– Studierende.

Die Veranstaltung behandelt folgenden Aspekte:

– Verankerung in der Prüfungsordnung,
– Rechtliche Aspekte der Sicherung von Authentizität und Integrität der Prüfungsleistung, des Antwort-Wahl-Verfahrens und der Probeklausur,
– Mögliches Vorgehen bei einer großen Zahl von Prüflingen,
– Betreuung der Lehrenden als Instrument der Qualitätssicherung.

Die Veranstaltung wird zwei verschiedene Formate bieten:

– Vorträge mit anschließenden Diskussionsrunden,
– Workshop-Runden mit Beiträgen der teilnehmenden Hochschulen mit Feedback von Herrn Prof. Beurskens.

Wir möchten den Teilnehmenden die Gelegenheit geben, für die Workshop-Runden im Vorfeld der Veranstaltung Szenarien, Beispiele und Erfahrungsberichte aus ihren Hochschulen einzureichen und diese den anderen Teilnehmenden in den Workshops kurz vorzustellen. Die eingereichten Beiträge wollen wir Herrn Prof. Beurskens zur zielgerichteten Vorbereitung vorab zukommen lassen.

Alle Informationen zur Veranstaltung (Programm, Anmeldung, Anreise,…) finden Sie auf der Veranstaltungswebseite

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie am 6. April 2017 in Göttingen begrüßen können!

Mit freundlichen Grüßen
Der E-Learning-Service der Georg-August-Universität Göttingen

Datum und Uhrzeit:

Donnerstag, den 06.04.2017, von 10:00-16:30 Uhr

Ort der Veranstaltung:

Historisches Gebäude der Georg-August-Universität Göttingen
Adresse: Papendiek 14, 37073 Göttingen Vortragsraum (1.OG)

Kontakt Workshop:

Dr. Holger Markus
holger.markus@uni-goettingen.de
Tel +49 (0)551 39-20358

Dr. Damla Yildirim
damla.yildirim@uni-goettingen.de
Tel +49 (0)551 39-20357

E-Didaktik-Tagung – „Lehre auf neuen Wegen“ – Tagungsprogramm jetzt online

Nachdem wir vor Kurzem die Anmeldung freigeschaltet haben, ist nun auch das Tagungsprogramm online verfügbar.

Eine bunte Mischung aus Vorträgen rund um das Thema E-Didaktik wird die Teilnehmer erwarten. Die Vorträge wurden in drei Themenblöcke aufgeteilt:

1) Neue Designs einer Lehrveranstaltung

Hier stellen Lehrende ihre neuen und erfolgreichen Lehrveranstaltungsdesigns vor, mit welchen sie auf besondere Rahmenbedingungen eines Studienganges oder anderen Lernsettings reagieren.

2) Feedback in der Lehre

Beiträge zu diesem Thema dikutieren verschiedene Möglichkeiten, um Studierenden Rückmeldungen zu ihrem Lernstand zu geben oder sich ein Feedback zum eigenen Lehren einzuholen.

3) Lernen mit und durch Studierende

Um auch die Interaktion unter den Studierenden zu fördern, zeigen Lehrende hier, wie man Gelegenheiten gestalten und Situationen erschaffen kann, in denen Studierende mit- und voneinander lernen können.

Im Anschluss an die Poster-Session findet das Forum Hochschuldidaktik statt.

Interessieren auch Sie sich für die neusten Entwicklungen in der E-Didaktik? Oder haben Sie Interesse zu erfahren, was ihre Kolleginnen und Kollegen in der Lehre an der Uni Göttingen machen? Kommen Sie vor bei und lassen Sie sich inspirieren. Hier geht es zur Anmeldung.

Anmeldung zur E-Didaktik-Tagung – „Lehre auf neuen Wegen – Warum gutes E-Learning Lehrende braucht“

Die Anmeldung zu unserer – in Kooperation mit der Hochschuldidaktik organisierten – Tagung am 10. November 2015, ist nun offen. Hier geht es zur Anmeldung.

Die Tagung soll eine Plattform für innovative und didaktisch fundierte Lehrkonzepte bieten. Als Keynote Speaker konnten wir Prof. Dr. Peter Baumgartner von der Donau-Universität Krems gewinnen. Er wird in seinem Vortrag Inspiration für neue Lernwege geben und diese mit Erfahrungen aus der Arbeit mit Medien an Hochschulen verknüpfen.

Das komplette Programm werden wir in Kürze veröffentlichen.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Tagungs-Homepage.

Call for Participation – E-Didaktik-Tagung am 10.11.2015

Call_for_Participation_Sind Sie Lehrender und integrieren digitale Medien bereits erfolgreich in Ihre Lehre oder Sie haben Interesse in Zukunft auch von den ernormen Potentiale des E-Learnings zu profitieren?

Dann sollten Sie sich unbedingt den 10. November 2015 vormerken. An diesem Tag findet nämlich, in Kooperation des E-Learning-Teams und der Hochschuldidaktik, an der Georg-August-Universität Göttingen eine E-Didaktik-Tagung rund um das Thema “Lehre auf neuen Wegen – Warum gutes E-Learning Lehrende braucht!” statt.

Da gutes E-Learning seinen Ursprung meist in den didkatischen Überlegungen der Lehrenden findet, lädt der Call for Participation alle Lehrende die E-Learning bereits einsetzen dazu ein, ihre E-Learning-Konzepte bis zum 30. Juni 2015 einzureichen. » Weiterlesen

Voilà: Tagung “Interaktive Whiteboards in der Hochschullehre” am 11. März 2014

Ein Event jagt das nächste und so wollen wir Sie ganz herzlich zur Tagung “Interaktive Whiteboards in der Hochschullehre” am Dienstag, 11.März 2014 an der Uni Göttingen einladen: Veranstaltet wird diese im Rahmen des Qualitätspakt Lehre im niedersächsischen Verbund eCULT und dem Göttingen Campus QPLUS .

Die Tagung stellt Szenarien und Praxisbeispiele zur Nutzung von interaktiven Whiteboards in den Mittelpunkt und will anregen, Erfahrungen miteinander zu teilen. Im Fokus liegt die Verwendung dieser Werkzeuge, Methoden und Lösungen im Hochschulkontext. Neben den Lehrenden-Workshops ist zudem ein Slot für Servicemitarbeiterinnen und -Mitarbeiter und ein besonderes Doktorandenforum für Didaktikerinnen und Didaktiker geplant, die im Forschungsfeld rund um interaktive Technologien in der Lehre promovieren.

Das Tagungsprogramm, die Anmeldung und weitere Informationen finden/t Sie/Ihr unter http://www.uni-goettingen.de/de/473014.html

Wir freuen uns sehr über Ihre/Eure Teilnahme!

 

SMARTBoard_Webseite_klein

 

 

1 2